Mitarbeiter Er­fah­rungs­be­richt Elek­tro­nik­entwicklung

AcesoMed im Porträt: Erfahrungen aus erster Hand
Masoud Kuhn
Masoud Kuhn, 51
Elektronik­entwickler
AcesoMed GmbH

Du bist bei AcesoMed als Elektronikentwickler tätig. Wie kam es, dass du dich in deiner Jugend für diesen Fachbereich entschieden hast?

„Mein Vater und mein großer Bruder waren beide Elektroniker. Ich habe ihnen als kleiner Junge oft bei der Arbeit zugeschaut und habe deswegen schon früh eine große Begeisterung für die Elektronik entwickelt. Privat habe ich dann später in den Bereichen Modellbau, Funktechnik und Solartechnologie an Elektroniklösungen gearbeitet, was mir viel Spaß gemacht hat.“

Kannst du dich erinnern, wie du damals auf AcesoMed aufmerksam geworden bist und weshalb deine Wahl auf uns gefallen ist?

„Ich habe damals in der Großregion nach Stellen im Bereich der Elektronikentwicklung gesucht und bin online auf die Stellenausschreibung von AcesoMed gestoßen. Bei meinem Vorstellungsgespräch hat das Team auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht; außerdem gefiel mir die Idee bei einem jungen, aufstrebenden Unternehmen zu arbeiten. Es war abzusehen, dass ich eine abwechslungsreiche Arbeit haben würde, statt wie in einem großen Konzern 30 Jahre lang die gleichen Aufgaben zu erledigen.“

Was begeistert dich an deinem Job?

„Es ist gar nicht so einfach, in Worte zu fassen, warum mich die Elektronikentwicklung so begeistert. Wenn ich es mir recht überlege, liegt es daran, dass ich wirklich präzise arbeiten muss. Als Beispiel: Die Detailarbeit an elektronischen Schaltungen ist sehr herausfordernd und essentiell für das Zusammenspiel aller Produktkomponenten. Ein funktionierendes Produkt als Endergebnis macht mich jedes Mal stolz. Die Arbeit in der Medizintechnikbranche gibt mir außerdem das Gefühl, Menschenleben verbessern oder sogar retten zu können.“

Masoud Kuhn Elektronikentwickler

 

Mit welchen Aufgaben beschäftigst du dich als Elektronikentwickler?

„Kurz und knapp: Als Elektronikentwickler verantworte ich die Planung und den Entwurf der Geräteelektronik, die Schaltungsentwicklung und die zuverlässige Implementierung in das Produkt. In der Elektronik sind wir den anderen Fachbereichen meist einen Schritt voraus und ebnen der Produktentwicklung den Weg.“

Was macht für dich die Arbeit bei AcesoMed aus?

Ich zähle mal auf:

  • Ein lockeres, motiviertes Team
  • Eine offene Kommunikation und ein zielgerichteter Umgang mit Fehlern; es wird nicht nach
    Schuldigen gesucht, sondern versucht, aus Fehlern zu lernen
  • Alle im Team nehmen Schlüsselpositionen ein, tragen Verantwortung und sind in ihrem
    Bereich richtig gut
  • Die Möglichkeit für Homeoffice mit guter Laborausstattung, da ich in Trier wohne
  • Kekse zu meinem Kaffee 🙂

Welchen Tipp hast du für Neueinsteiger und Jobsuchende?

Such dir einen vielfältigen Job, sonst wird’s langweilig. Meiner Erfahrung nach gibt es die meistens nur in kleineren, innovativen Unternehmen.

Vielen Dank für den Einblick in deine Arbeit, Masoud. Wir sind stolz, dich in unserem Team zu haben!

Das könnte Sie auch interessieren

E

Caro, 22

Praktikantin für Mechanik & Konstruktion

« Ich finde Abwechslung wichtig und meine Arbeit bei AcesoMed war zum Glück echt vielfältig! »

Mehr dazu →

Erfahrungsbericht Praktikum Marc

Marc, 23

Praktikant für Softwareentwicklung

« Ich habe ständig Neues gelernt ohne überfordert zu werden. »

Mehr dazu →